AGBs

AGB

Allgemeine Bedingungen für die Nutzung der eServices der Wirtschaftskammer Oberösterreich und des WIFI OÖ.

 

Durch die Erstellung Ihres Benutzerkontos haben Sie mit Ihrem Benutzernamen und Passwort Zugang zu den eServices der Wirtschaftskammer Oberösterreich und des WIFI Oberösterreich, welche unter https://online.wkooe.at und https://online.wifi-ooe.at erreichbar sind. Es gelten die Nutzungsbedingungen der WKO Benutzerverwaltung.

Für den Fall, dass die eServices der Wirtschaftskammer Oberösterreich in Anspruch genommen werden, gelten die jeweiligen Geschäftsbedingungen:

- eServices der Wirtschaftskammer Oberösterreich und des WIFI Oberösterreich (inkl. der Geschäftsbedingungen der WIFI OÖ GmbH und den AGB für Veranstaltungen der Wirtschaftskammer Oberösterreich)

 

1. Allgemeine Bedingungen für die Nutzung der eServices der Wirtschaftskammer Oberösterreich und des WIFI Oberösterreich


Allgemeines

Wir weisen darauf hin, dass Unternehmensdaten nur die derzeit erfassten Daten des Mitgliederverzeichnisses der Wirtschaftskammer Oberösterreich beinhalten und diese nur insoweit aktuell sind, als das Unternehmen eventuelle Datenänderungen der Bezirksverwaltungsbehörde auch zur
Verfügung gestellt hat und die Bezirksverwaltungsbehörden diese Meldung an uns weitergeleitet haben.

Bei Berechtigungs-Status „ruhend" liegt eine aufrechte Gewerbeberechtigung vor, die lt. Angabe des Mitgliedes zum Stichtag nicht ausgeübt wird. Wir weisen jedoch darauf hin, dass lt. § 93 der GewO durch formlose Meldung die Gewerbeberechtigung auch rückwirkend wieder aufrecht gemeldet werden kann. Genauso können derzeit aufrechte Berechtigungen rückwirkend ruhend gemeldet werden.


Rücktrittsrecht lt. Fernabsatzgesetz

Erfolgt die Buchung eines Kurses im Fernabsatz, insbesondere also telefonisch, per Fax oder E-Mail, steht den Teilnehmern als Konsument im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes ein gesetzliches Rücktrittsrecht binnen 14 Kalendertagen ab Vertragsabschluss zu. Die Rücktrittsfrist gilt als gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abgesendet wird.
Dies gilt jedoch nicht, wenn die Wirtschaftskammer Oberösterreich eine Dienstleistung innerhalb von 7 Werktagen ab Vertragsabschluss begonnen bzw. erbracht hat und für all jene Fälle, die in § 5f KSchG darüber hinaus noch aufgelistet sind.
Die Kosten einer Rücksendung trägt der Verbraucher.

Weiters gelten folgende Geschäftsbedingungen:
Geschäftsbedingungen der WIFI OÖ GmbH
Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen der Wirtschaftskammer Oberösterreich

 

Haftungsausschluss

Im Hinblick auf die technischen Eigenschaften des Internet kann keine Gewähr für die Authentizität, Richtigkeit und Vollständigkeit der in den eServices zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Es wird auch keine Gewähr für die Verfügbarkeit oder den Betrieb der gegenständlichen Services und ihrer Inhalte übernommen.

Jede Haftung für unmittelbare, mittelbare oder sonstige Schäden, unabhängig von deren Ursachen, die aus der Benutzung oder Nichtverfügbarkeit der Daten und Informationen dieser Seite erwachsen, wird, soweit rechtlich zulässig, ausgeschlossen.

Soweit im Content personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

 

Linz, 10.06.2017

AGB als PDF